Alarmanlagen Testsieger mit den besten Bewertungen im Vergleich

Eine Alarmanlage ist heute nicht mehr unerschwinglich und schützt Haus oder Wohnung zuverlässig vor Einbruch. Gute Angebote gibt es bei Amazon.

Einbruchschutz durch moderne Sicherheitstechnik


Für jeden, der es bereits einmal erlebt hat, ist ein Einbruch ein wahrer Albtraum. Da kommt man gut erholt aus dem Urlaub zurück und findet die Wohnung völlig verwüstet vor. Nicht nur Geld und andere Wertgegenstände sind verschwunden, sondern auch persönliche Dinge, die unersetzlich sind.

Besonders in der Urlaubszeit steigt die Zahl der Einbrüche in deutschen Städten. Auch wenn die Hausratversicherung die gestohlenen Gegenstände ersetzt, hinterlässt ein Einbruch immer ein ungutes Gefühl. Letztlich ist jeder Einbruch auch ein Einbruch in das ganz persönliche Umfeld. Moderne Sicherheitstechnik ist heute sehr zuverlässig und nicht mehr unerschwinglich. Kleine Wohnungen lassen sich bereits durch günstige Sicherheitssysteme mit wenigen Elementen sicher vor Einbrüchen schützen. Natürlich ist der Einbruchschutz bei frei stehenden Häusern mit großem Grundstück aufwendiger und entsprechend teurer. Allerdings sollten Sie bedenken, dass gute Sicherheitstechnik auch die Prämie Ihrer Hausratversicherung reduziert.

Alarmanlagen bei Amazon bestellen Komplett-Sets mit den besten Bewertungen bei Amazon 

Olympia Protect 9061

Olympia Protect 9061 - bei Amazon ansehen

 
Nemaxx Alarmanlage GSM Alarmsystem

Nemaxx Alarmanlage GSM Alarmsystem - bei Amazon ansehen

So kommen die Diebe bei einem Einbruch in die Wohnung


Entgegen aller Vermutungen geschehen die meisten Einbrüche tatsächlich nicht nachts, sondern tagsüber, wenn es hell ist. Einfamilienhäuser und Wohnungen im Erdgeschoss benötigen im Allgemeinen einen besseren Einbruchschutz, als höher gelegene Wohnungen. Im Erdgeschoss haben es Einbrecher besonders leicht. Balkon- und Terrassentüren sind oft nicht einsichtig und durch Bäume und Büsche vor Blicken geschützt. Die meisten Türen lassen sich mit einfachem Hebelwerkzeug öffnen. Das Einwerfen von Scheiben kommt in Wohngebieten aufgrund des entstehenden Lärms deutlich seltener vor. Offen stehende oder gekippte Fenster und Balkontüren lassen den Einbruch für Diebe zum Kinderspiel werden. Aber nicht nur Fenster im Erdgeschoss sind betroffen, sondern alle Fenster, die leicht erreichbar sind, beispielsweise über Balkone, Anbauten, das Garagendach, Mauervorsprünge oder Loggien. Sicherheitssysteme schützen diese neuralgischen Punkte ganz einfach vor Einbruch.

Das Prinzip moderner Alarmanlagen


Es gibt viele verschiedene Arten von Alarmanlagen, das Prinzip der Sicherheitstechnik ist jedoch stets dasselbe. An den neuralgischen Punkten, über die ein Einbruch relativ einfach möglich ist, werden Meldesysteme angebracht. An Fenstern und Türen können dies beispielsweise Magnetkontakte oder Glasbruchmelder sein. Auch Bewegungsmelder in den Räumen sind eine Möglichkeit. Diese Meldesysteme reagieren bei einer Störung sofort und geben an die im Haus installierte Zentrale ein Signal weiter. Die zentrale Einheit alarmiert automatisch den Sicherheitsdienst oder die zuständige Polizeidienststelle. Auch das zusätzliche Alarmieren von Handys per SMS ist bei heutiger Sicherheitstechnik problemlos möglich. Zusätzlich kann außerdem eine Außensirene eingeschaltet werden. Moderne Sicherheitstechnik ist kaum noch anfällig für Sabotage oder Störungen und gibt nicht nur bei Abwesenheit, sondern auch in der Nacht ein gutes und sicheres Gefühl. Tatsächlich haben Untersuchungen ergeben, dass eine von außen sichtbare Alarmanlage bereits zur Abschreckung von Einbrechern beiträgt. Sicherheitstechnik ist also der beste Einbruchschutz.

Lesen Sie auch:


Badheizung Infrarot - Vorteile und Nachteile im Vergleich zu anderen Elektroheizungen


Dampfdusche mit Whirlpool Kombination - die perfekte Lösung für große Badezimmer


Elektrischer Handtuchtrockner Test: Diese Geräte überzeugen im Produkt-Vergleich

Lesen Sie auch: