Original amerikanische Muffins Rezepte


Muffin Rezepte gibt es viele. Hier sind die echten Klassiker. Vom Blaubeer-Muffin bis zum Hafer-Rosinen-Muffin - original Rezepte der US-Küche.




 Muffins gehören in den USA ganz selbstverständlich auf den Frühstückstisch und sind ein beliebtes Gebäck für zwischendurch. Dass die kleinen, köstlichen Kuchen ungesund seien, gehört eher ins Reich der weit verbreiteten Ernährungsirrtümer. Im Gegenteil, Muffins sind gesund für Leib und Seele.

Dass die US-Amerikaner besonders in der Küche einen Hang zum Praktischen haben, ist nichts Neues. Statt Gramm und Milliliter werden einfach Cups verwendet, Kekse werden mit dem Löffel aufs Blech gesetzt (Cookies) und Muffins lassen sich im Handumdrehen ohne Mixer zusammenrühren. Manche behaupten sogar, das Geheimnis richtig guter Muffins liege gerade darin, dass die Zutaten nicht perfekt miteinander verrührt werden. Dies gilt allerdings nicht für die Backtriebmittel Natron oder Backpulver, weswegen sie idealerweise zuerst gut mit dem Mehl gemischt werden.

Die Zubereitung der Muffin Rezepte


Die Zubereitung ist bei allen folgenden Rezepten gleich. Trockene und flüssige Zutaten werden zunächst getrennt voneinander verrührt. Dann gibt man die trockenen Zutaten einfach zu den flüssigen und mischt alles nicht zu gründlich untereinander. Zum Backen benötigt man eine spezielle Muffin Backform. Die Rezepte sind jeweils für 6 Muffins berechnet. Da das Muffinbacken so schnell geht, backt man sie lieber häufiger frisch. Praktisch sind die kleinen Papierförmchen, die man einfach in die Mulden stellt, so entfällt das Einfetten der Form. Die Backzeit beträgt im auf 180°C vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten.


Blaubeer-muffins (Blueberry Muffins)


trockene Zutaten:

80 g Zucker

1 TL Vanillezucker

abgeriebene Zitronenschale nach Geschmack

100 g Mehl

25 g Maismehl

½ TL Backpulver

½ Tl Natron

je 1 Msp. Salz und Zimt

100 g tiefgefrorene oder frische Blaubeeren (nicht aufgetaut)

flüssige Zutaten:

1 Ei

60 ml Buttermilch

60 g geschmolzene Butter




Apfel-Muffins ( Apple Muffins)


trockene Zutaten:

100 g Mehl

25 g Haferflocken

1 gestr.Tl Backpulver

Je 1 Prise Salz, Zimt und Muskatnuss

60 g brauner Zucker

flüssige Zutaten:

1 Ei

70 ml Milch

70 g Apfelmus

30 g geschmolzene Butter

Alternativ kann dieses Muffin Rezept auch mit anderen frischen Früchten, Dosenobst oder sogar Früchten aus dem Rumtopf gebacken werden.


Möhren-Muffins ( Carrot Muffins)


trockene Zutaten:

75 g Mehl

2 EL Haferflocken

1 gestr. TL Backpulver

1 Tl Vanillezucker

1 Prise Salz

30 g gehackte Walnüsse

75 g geriebene Möhren

75 g brauner Zucker

Flüssige Zutaten:

1 Ei

2 EL Milch

50 g geschmolzene Butter

Überzug (Frosting)

2El Frischkäse oder Mascarpone, 2 EL Puderzucker, 1 Prise Zimt, 2EL gehackte Walnüsse

Für das Frosting werden die Zutaten einfach verrührt. Nach dem Backen und vollständigen Erkalten bekommen die Muffins eine Haube aus Frosting und werden mit gehackten Nüssen bestreut.

 



Hafer-Rosinen-Muffins (Oatmeal Raisin Muffins)


trockene Zutaten:

60 g Mehl

50 g Haferflocken

1/2Tl Backpulver

Je 1 Prise Salz und Zimt

45 g brauner Zucker

30 g flüssiger Honig

1TL Vanillezucker

50 g Rosinen

flüssige Zutaten:

2 Eier

40 g geschmolzene Butter

Lesen Sie auch: Tolle Ideen für Marzipan - färben mit natürlichen Zutaten

Schoko-Bananen-Muffins (Chocolate Banana Muffins)


Trockene Zutaten:

150 g Mehl

½ TL Backpulver

1 Prise Salz

80 g Zucker

1 TL Vanillezucker

40 g gehackte Zartbitterschokolade

1 reife, zerdrückte Banane

Flüssige Zutaten:

65 g geschmolzene Butter

1 Ei

40 g Naturjoghurt

Lesen Sie auch: