Elektrischer Fugenreiniger Test Vergleich - viele machen Probleme

Eigentlich soll elektrische Fugenreiniger die Gartenarbeit erleichtern. In der Praxis sieht es aber dann mit den meisten Geräten ganz anders aus. Sie machen mehr Arbeit als alles andere. Ständig muss die Arbeit unterbrochen werden, weil das Gerät hakt. Unkraut lässt sich dann schneller mit der Hand entfernen. Doch es gibt Ausnahmen, wie ein aktueller Test zeigt.
elektrischer fugenreiniger test
Solches Moos entfernt der elektrische Fugenkratzer ganz gut


Leider gibt es keinen Test von Stiftung Warentest zu elektrischen Fugenreinigern. Tatsächlich ist die Auswahl auf dem Markt auch nicht groß, so ist es nicht besonders kompliziert, die erhältlichen Modelle zu vergleichen. Vergleicht man die Kundenmeinungen in Gartenforen und bei Amazon, in denen über Fugenkratzer diskutiert wird, wird schnell ersichtlich, welches Gerät das Beste ist.

Der Skil Fugenreiniger ist der beste und auch gleich der teuerste, dafür macht er im Praxistest aber auch nicht schlapp. Die günstigeren Fugenreiniger haben deutliche Schwächen, sie sind höchstens zur Vorarbeit geeignet. Löwenzahn und anderes hartnäckige Unkraut können damit nicht entfernt werden.


Skil Fugenreiniger kann im Test überzeugen

Ein Gerät immerhin kann im Praxistest überzeugen. Der Skill Reiniger beseitigt Unkraut tatsächlich problemlos. Zwar muss man auch hier manuell etwas nacharbeiten, auf einem großen Grundstück leistet er aber gute Dienste. Für Wegplatten und Pflastersteine ist das Gerät ideal. Es entfernt Moss aus den Fugen. Auch hartnäckige Unkräuter mit tiefen Wurzeln werden entfernt.
Man kann ihn sogar nachträglich noch aufrüsten und die Kunststoffbürsten durch robustere Drahtbürsten ersetzen. Bei Amazon sind preiswerte Rundbürsten aus Draht für etwa 2-3 Euro erhältlich, die problemlos für das Gerät von Skil benutzt werden können. Mit 500 W ist der Fugenkratzer wirklich kraftvoll, er kommt auf 3000 Umdrehungen/min.


Testsieger: Skil Fugenreiniger - mehr Infos hier bei Amazon

 

Günstigere Alternative Einhell BG-EG 1410


Es gibt doch eine günstigere Alternative, die ebenfalls empfehlenswert ist und im Test Gärtner und Amazon Kunden überzeugt. Der Einhell BG-EG 1410 kostet nur 44 €, ist aber nicht ganz so effektiv wie das Gerät von Skil. Die Kundenbewertungen bei Amazon sind teilweise sogar negativ, dennoch ist das allgemeine Fazit, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht so schlecht ist. Das Modell von Einhell ist die einzige brauchbare Alternative zum Fugenreiniger von Skil.

Einhell BG-EG 1410 Elektrischer Fugenreiniger



bei Amazon zeigen



 

Ist ein elektrischer Fugenkratzer sinnvoll?


Wer große Flächen im Garten oder auf der Terrasse von Moos und Unkraut befreien muss, profitiert von einem guten elektrischen Kratzer. Die besten elektrischen Fugenreiniger im Test haben einen Teleskopstab und eine rotierende Bürste. Es handelt sich um Kunststoffbürsten, die aber auch durch Stahlbürsten ersetzt werden können. Grundsätzlich sind Stahlbürsten robuster und arbeiten effizienter.

Man sollte wissen, dass selbst bei dem besten elektrischen Fugenreiniger immer noch etwas Unkraut in den Ritzen zwischen Platten hängen bleiben kann. Es ist also immer notwendig, die Fläche per Hand nachzubearbeiten. Immerhin wird der größte Teil des Unkrauts mit dem Testsieger von Skil entfernt.

Für kleine Flächen lohnt sich ein elektrisches Gerät zur Entfernung von Unkraut nicht, bei größeren Flächen macht es aber durchaus Sinn. Vorteilhaft ist sicher auch der Umstand, dass man sich bei der Arbeit nicht bücken muss, das Gerät schont also den Rücken. In einem Gartenschrank aus Kunststoff lassen sich die Geräte sicher aufbewahren.

Keine Empfehlung: Elektrische Unkraut Fugenbürste aus dem Discounter


Etwa einmal im Jahr gibt es auch eine elektrische Fugenbürste bei Aldi für etwa 30 €. Sie ist oft schnell vergriffen, schließlich ist sie sehr günstig. Im Test kann allerdings auch leider das günstige Gerät von Aldi nicht überzeugen, lediglich für zwischendurch zum Entfernen von lockerem Unkraut ist es halbwegs brauchbar. Einzelne Stellen müssen immer mit dem Messer nachgearbeitet werden.

Wenn Sie nicht so viel für Ihren Fugenreiniger ausgeben möchten, kaufen Sie lieber ein gebrauchtes Gerät bei eBay oder lassen Sie es ganz bleiben, denn mit den meisten günstigen Geräten hat man eigentlich mehr Ärger als alles andere und letztlich sind diese Geräte dann auch rausgeschmissenes Geld und Ressourcenverschwendung.

Die Alternative: Kombigeräte 

Einige Hersteller bieten auch Kombi-Geräte an, die eine interessante Alternative sein können. Sie dienen gleichzeitig auch als Terassenreiniger und Steinbürste. Solche Multi-Tools müssen nicht unbedingt viel teurer sein, leider können sie teilweise im Praxistest nicht ganz überzeugen. Eine Ausnahme findet sich aber dann doch, der Gloria MultiBrush Speedcontrol Stein-, Fugen- und Terassenreiniger wurde vom Magazin "selbst ist der Mann" zum Testsieger gekürt. Inzwischen gehört das Produkt zu den Bestsellern bei Amazon und wurde 19 mal bewertet. Es lohnt sich also, dieses Gerät als Alternative einmal anzusehen. Kunden schreiben über das Gerät, dass es zwar zum Reinigen der Fugen gut geeignet, für die Flächenreinigung aber nur bedingt einsetzbar sei (nur für kleine Flächen). Wenn Sie also ohnehin hauptsächlich einen Fugenreiniger suchen, ist dieses Multi-Tool sicher eine Option.

Gloria MultiBrush Speedcontrol hier bei Amazon ansehen ....


Lesen Sie auch:

Elektrischer Hochenschneider im Test Vergleich

Lesen Sie auch: