Gesichtsmasken mit Aloe Vera Gel selber machen – Rezepte für jeden Hauttyp



Eine hautpflegende Gesichtsmaske kann man mit wenigen Zutaten selber machen. Das ist nicht nur preiswert, man weiß auch, was drin ist. Aloe Vera Gel wirkt feuchtigkeitsspendend und regt die Zellerneuerung an. Es hilft gegen Hautunreinheiten und verzögert die Hautalterung.

Für alle folgenden Rezepte wird ein gutes Aloe Vera Gel benötigt, z. B. dieses Produkt.
Eine selbst gemachte Gesichtsmaske spart Geld und löst keine Allergien aus, da man ganz genau weiß, was darin enthalten ist. Alles, was für eine gute, natürliche Gesichtsmaske benötigt wird, befindet sich bei den meisten Menschen im Kühlschrank. Gesichtsmasken aus natürlichen Zutaten müssen etwas länger einwirken als fertig gekaufte Kosmetikprodukte. Ein Aufwand, der sich jedoch lohnt. Denn in der frisch zubereiteten Gesichtsmaske sind nur natürliche Wirkstoffe enthalten, die Ihrer Haut helfen, sich zu regenerieren und ihr Feuchtigkeit spenden. Gesichtsmasken kann man für jeden Hauttyp selber machen. Im Folgenden finden Sie verschiedene Rezepte für Gesichtsmasken mit Aloe Vera für trockene, normale oder fettige Haut.


Rezept: Gesichtsmaske für normale Haut


Diese Gesichtsmaske ist immer dann gut, wenn Ihre Haut eine extra Portion Pflege und Feuchtigkeit gebrauchen kann. Masken auf der Basis von Quark oder Joghurt sind auch sehr gut nach einem Sonnenbad. Sie kühlen die Haut und wirken sehr beruhigend.
Zutaten für die Feuchtigkeitsmaske:
4 EL Magerquark
3 EL Naturjoghurt
1 TL kalt gepresstes Olivenöl
1 EL Aloe Vera Gel
Die Zutaten werden gut vermischt und auf die gründlich gereinigte Haut aufgetragen. Man lässt die Maske ca. 20 min einwirken, bevor man sie mit lauwarmem Wasser wieder abwäscht.

Rezept: Belebende Maske für normale Haut

Diese Gesichtsmaske vertreibt Müdigkeit und lässt Ihre Haut frisch und ausgeruht ausschauen. Sie ist also ideal nach einem anstrengenden Tag, um abends wieder schön und erholt zu wirken.
Zutaten:
1/2 Salatgurke
2 TL Aloe Vera Gel
Die Gurke wird geschält, mit einem Pürierstab oder im Mixer fein püriert und anschließend mit dem Gel vermischt. Diese Maske ist etwas flüssig, sodass man bei der Einwirkzeit von 20 min liegen sollte.

Rezept: Gesichtsmaske für trockene Haut

Die Avocado enthält viele hochwertige, hautpflegende Öle und ist ganz besonders für trockene Haut eine Wohltat. Honig wirkt feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend.
Zutaten:
1/2, reife Avocado
1 EL Joghurt
1 TL Honig
1 EL Aloe Gel
Eine Avocado ist reif, wenn sie bei leichtem Druck nachgibt. Das Fruchtfleisch sollte sich mit einer Gabel zerdrücken lassen. Es wird mit Joghurt und Honig vermischt und man muss es ca. 15 min einwirken lassen. Da die Avocado die Durchblutung fördert, kann es zu einem leichten Kribbeln der 
Haut kommen.

Rezept: Gesichtsmaske für fettige, unreine Haut



Die in Joghurt oder Quark enthaltene Milchsäure hat eine nachweislich positive Wirkung auf Haut, die zu Unreinheiten neigt. Die einfachste Maske gegen Pickel und Mitesser ist Joghurt oder Quark, der auf die zuvor gut gereinigte Haut aufgetragen wird. Noch besser wirkt die Maske, wenn man einen Teelöffel Honig beigibt. Honig verfügt über entzündungshemmende Eigenschaften. Bei entzündeten Pickeln kann auch Kamille sehr nützlich sein. Mehr Tipps für unreine Haut finden Sie hier.
Zutaten:
4 EL Joghurt oder Magerquark
1 TL Honig oder
1 Beutel Kamillentee
1 EL Aloe Vera Gel
Weniger ist mehr. Dies gilt auch für die Wirkstoffe in einer Gesichtsmaske. Deswegen sollte man entweder Honig oder Kamille verwenden. Joghurt oder Magerquark werden mit Honig oder dem Inhalt aus einem Beutel Kamillentee verrührt und auf die gereinigte Haut aufgetragen. Nach ca. 20 min wird die Maske mit lauwarmem Wasser gründlich abgewaschen.
Wer ein mildes, natürliches Fruchtsäurepeeling zu Hause durchführen möchte, kann den Rezepten 1 EL Zitronensaft beigeben, das verfeinert das Hautbild. Fruchtsäuren sind jedoch nicht für empfindliche Haut geeignet.



Lesen Sie auch:



Lesen Sie auch: