Wandhaube Test: diese Abzugshauben empfiehlt Stiftung Warentest


Wandhaube test
Abzugshaube Bild: Anile Prakash/flickr.com
2016 hat es einen Abzugshauben Test von Stiftung Warentest gegeben (Ausgabe 02/2016). Welche Wandhaube hat im Test am besten abgeschnitten? Worauf sollte man beim Kauf einer Wandhaube achten? Die Empfehlungen der Warentester und die Testsieger im Vergleich finden Sie in diesem Artikel.


Die Wandhaube ist der bekannteste Klassiker unter den Dunstabzugshauben. Die Abzugshaube hängt an der Wand und ist über der Kochstelle angebracht. Aus optischen Gründen wird die Abzugshaube bei den meisten Einbauküchen in einem Teil der Küchenzeile verschwinden. Inzwischen gibt es aber auch freihängende Dunstabzugshauben oder Eckhauben mit einer Abdeckung aus Edelstahl, die sich optisch in jede Küchenzeile einfügen lassen. So kann die Wandhaube auch nachträglich als Ergänzung zu Küche gekauft werden. Für ein Modell mit Umluft ist keine Ableitung nach außen nötig, diese Modelle können also in jede Küche eingebaut werden.

Stiftung Warentest Dunstabzugshaube 2016: so wurde getestet


Stiftung Warentest hat Wandhauben zwischen 100 und 2000 € getestet. Insgesamt befanden sich im Vergleich 21 Modelle mit Umluft- und Abluftbetrieb. Unter den getesteten Abzugshauben waren sieben Wandhauben mit horizontal angebrachten Schirm, sieben so genannte Kopffreihauben und drei Einbau-Dunstabzugshauben mit flachem Schirm. Unter den 21 getesteten Modellen verschiedener Hersteller befanden sich vier völlig baugleiche Modelle.

Folgende Funktionen wurden getestet:

  • Wie gut können die Wandhauben Fett, Gerüche und Dampf filtern bzw. beseitigen?
  • Wie hoch ist die Geräuschentwicklung?
  • Wie einfach sind die Handhabung, die Montage und der Wechsel der Filter?
  • Wie gut lassen sich die einzelnen Elemente wie zum Beispiel Fettfilter reinigen?
  • Wie hoch ist die Sicherheit, oder gibt es Sicherheitsmängel?
  • Wie gut wird die Kochstelle ausgeleuchtet?
  • Wie hoch ist der Energieverbrauch im Test?

Im Test schnitten einige Produkte sogar mit mangelhaft ab, es sind also nicht alle Dunstabzugshauben wirklich empfehlenswert. Die Testsieger im Wandhauben Test mit Umluft im Folgenden:

Testsieger Wandhauben Stiftung Warentest – die Modelle gibt es in verschiedenen Varianten


Platz 1: Miele PUR 97 W 


Insgesamt bewerteten die Tester von Stiftung Warentest die Miele Dunstabzugshaube mit der Note 1,7 (gut). Die Tester vergaben dieselben Noten für das Modell mit geradem und schrägem Schirm. Für die Funktion, also wie effizient die Haube Fett und Kochdunst filtert, gab es sogar die Testnote „sehr gut“ (1,5). Die Haube von Miele zeichnet sich außerdem durch einen sehr geräuscharmen Betrieb aus, sie ist angenehm leise. Dafür gab es bei der Geräuschentwicklung ebenfalls die Note „sehr gut“.

Die Handhabung ist gut, der Filter lässt sich ganz einfach ausbauen, reinigen und wechseln. Auch die Montage gelang problemlos. Die Miele Wandhaube überzeugt außerdem durch einen geringen Energieverbrauch. Sicherheitsmängel konnten nicht festgestellt werden.


Platz 2: Siemens LC97BC532

Siemens LC97BC532 Wandhaube - bei Amazon ansehen



Stiftung Warentest vergab für die Siemens Wandhaube die Gesamtnote 1,9 (gut).

Im Funktionstest konnte auch Siemens Dunstabzugshaube vollständig überzeugen, sie filtert Fett und Dunst fast genauso gut wie das Modell von Miele und reduziert die Geruchsbelastung. Insgesamt gab es für die Funktion die Note „gut“ (2,0).

Auch die Geräuschentwicklung ist gering, die Haube von Siemens arbeitet sehr leise. Sowohl in der Handhabung als auch in der Sicherheit konnte der Testsieger von Siemens überzeugen. Der Stromverbrauch ist ebenfalls niedrig, hierfür gab es die Note 1,1.

 

Platz drei: Ikea Klarluft Wandhaube


Die Dunstabzugshaube von Ikea konnte im Test von Stiftung Warentest immerhin ein befriedigendes Ergebnis erzielen, sie erhielt die Testnote 2,6. Hierbei sollte natürlich das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht außer Acht gelassen werden, das Modell von Ikea ist günstiger als die beiden Testsieger von Miele und Siemens.

Die Ikea Haube erfüllt ihren Zweck, im Funktionstest erreichte sie die Note 2,1 (gut). Sie filtert also die Raumluft effizient und reduziert Gerüche.

Punktabzüge gab es bei der Geräuschentwicklung, hierbei schnitt das Modell von Ikea deutlich schlechter ab als die Konkurrenzprodukte von Siemens und Miele. Für die Geräuschentwicklung gab es lediglich die Testnote 3,4. Auch die Handhabung war etwas schlechter, aber immerhin gab es auch für die Handhabung noch die Note befriedigend. Der Stromverbrauch ist etwas höher als bei den Markenmodellen, aber noch im befriedigenden Bereich. Die Sicherheit bewerteten die Tester mit der Note „sehr gut“, Sicherheitsmängel konnten nicht festgestellt werden.


Die Schlusslichter: diese Küchenabzugshauben sollten Sie nicht kaufen


Schlecht wurde zum Beispiel die Silverline Dunstabzugshaube Beta Deluxe BEBW 985.3 E bewertet. Sie erhielt die Gesamtnote „mangelhaft“.

Was bedeutet das Testergebnis für Wandhauben in anderer Bauweise?


Testergebnisse für Markenmodelle in unterschiedlicher Bauweise waren in etwa gleich. Wurde beispielsweise eine Siemens Abzugshaube in der Breite 90 cm mit geradem Schirm sehr gut bewertet, können Sie davon ausgehen, dass auch Eckhauben oder Modelle mit schrägem Schirm der Marke Siemens aus derselben Serie gut sind. Der Test dient also nur als Orientierung, denn letztendlich muss die Abzugshaube natürlich auch in die Küche passen. Vergleicht man auch die anderen Testergebnisse von Stiftung Warentest und die Bewertungen bei Amazon kommt man zu dem Schluss, dass die Markenprodukte von Siemens und Miele uneingeschränkt empfehlenswert sind. Auch die Abzugshauben von Ikea sind nicht schlecht und können empfohlen werden. Die getesteten Hauben mit Umluft waren effizient, grundsätzlich sind natürlich Dunstabzugshauben mit Abluft nach außen immer effizienter als Modelle, die nur mit einem Umluftbetrieb arbeiten. Aber auch hierbei haben wir beim Kauf in der Regel keine Wahl, denn für eine Ablufthaube muss eine entsprechende Vorrichtung in der Wand vorhanden sein, durch die der Abluftschlauch nach außen geleitet werden kann. Das ist in den wenigsten Wohnungen älteren Datums der Fall.

Kommentare

Lesen Sie auch: