Kinder Winterschuhe Test: schadstofffrei, warm und robust?

winterschuhe für kinder
Ein aktuellen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest über Kinder Winterschuhe gibt es leider nicht, aber die österreichische, unabhängige Test-Instanz „der Konsument“ hat Winterschuhe für Kinder getestet. Die getesteten Modelle sind auch in Deutschland erhältlich.
Vor allem hinsichtlich der Schadstoffbelastung gibt es leider keine Entwarnung, immer wieder finden Warentest und Ökotest Chrom und andere giftige Substanzen in Lederschuhen, auch in Modellen für Kinder. Worauf sollte man achten? Lassen sich Schadstoffe in Schuhen erkennen? Neben der Schadstoffbelastung ist auch die orthopädische Beurteilung ein wichtiges Testkriterium. Wie gut wird der Fuß gestützt, wie ist das Fußbett? Hat das Kind einen guten Halt? Winterschuhe für Kinder soll rutschfest und natürlich am besten wasserdicht sein. Atmungsaktive Materialien verhindern das Schwitzen der Füße.

Der Konsument hat Winterschuhe für Kinder getestet


2012 hat der österreichische „Konsument“ verschiedene Winterschuhe für Kinder auf Schadstoffe und Produktqualität getestet. Auch die Materialqualität spielte eine Rolle, denn die österreichischen Tester setzen voraus, dass gute Stiefel für Kinder im Winter die Füße auch vor Nässe schützen sollen. Letztendlich spielt auch der Wärmefaktor im Test eine Rolle, denn jeder weiß, wie wichtig warme Füße bei Kälte sind, sie können eine Erkältung verhindern.


Testsieger: Sympatex Stiefel von Richter Kinderschuhe

Richter Kinder Winter Boots Stiefel lila Warmfutter SympaTex Mädchen

Richter Kinder Winter Boots Warmfutter SympaTex

Dieses und weitere Modelle bei Amazon ansehen!


Die Kinderschuhe der Firma Richter gehören nicht umsonst zu den beliebtesten Modellen, auch bei uns in Deutschland. Im Test schnitten die Sympatex Stiefel der Marke Richter besonders gut ab. Die Tester lobten die Materialqualität, die Verarbeitung und die rutschfeste Untersohle. Diese auf Schadstoffe geprüften Kinderstiefel können Sie bedenkenlos kaufen. Es gibt sie in vielen schönen Designs für Jungen und Mädchen.

Tipp: Unsere Kinder müssen nicht immer das neueste Modell haben, die Kinderstiefel von Richter sind etwas teurer, doch es gibt zum Beispiel bei Amazon auch reduzierte Modelle aus den letzten Jahren. Die sind natürlich noch genauso schön!

Ebenfalls empfehlenswert: Waldviertler Winterschuhe für Kinder


Als besonders schadstoffarm gelten die Waldviertler Winterstiefel GehGutiGut für Kinder. Das Leder ist weich, die Sohle ist rutschfest und die Schuhe halten schön warm. Leider sind Produkte dieser Firma in Deutschland nur schwer erhältlich.

Beste Qualität: robuste Winterstiefel von Timberland für Kinder 

timberland winterstiefel kinder
Diese und viele weitere Modelle hier bei Amazon ansehen!

 

Der Hersteller Timberland ist bekannt für seine hochwertigen Winterboots für Erwachsene und seine hohen Qualitätsstandards. Die hochwertig verarbeiteten Natur Lederschuhe halten viele Jahre und sind schadstoffgeprüft. Warmes Lammfell hält die Kinderfüße schön warm. Timberland Stiefel gibt es auch für Kinder in sehr guter Qualität. Nebenbei bemerkt, sind die Stiefel von Timberland auch optisch überzeugend. Warm, wasserdicht, rutschfest, schadstoffarm und chic - diese Stiefel überzeugen nicht umsonst Eltern und Kinder weltweit.


"Öko" Winterschuhe für Kinder



Der Markt der als Ökoschuhe oder Bio-Schuhe bezeichneten Produkte boomt. Hersteller wie Kavat, Clarks und El Naturalista verwenden hochwertige, schadstoffgeprüfte Materialien und teilweise sogar Recyclingstoffe zum Beispiel für die Sohlen. Diese hochwertigen Schuhe genügen orthopädischen Kriterien und haben in der Regel eine sehr gute Sohle. Auch von den Ökoherstellern gibt es sehr gute Kinderschuhe für den Winter. Achten Sie beim Kauf aber darauf, dass die Schuhe auch wasserfest und warm sind, denn leider ist das nicht bei allen Modellen der Fall. Folgende Modelle sind empfehlenswert:

Für weitere Infos einfach auf die Bilder klicken!



 

Schadstoffe in Winterstiefeln für Kinder: worauf sollte ich achten?



Schadstoffe in Kunststoff Produkten können teilweise gerochen werden, bei Lederschuhen sieht es etwas anders aus. Bei sehr billigen Lederschuhen fällt häufig ein stechender Geruch auf, der auf Chrom hinweisen kann. Bei Markenschuhen wird das aber nie der Fall sein, hier kann man sich nur auf die gesetzlichen Tests und die Angaben der Hersteller verlassen. Sind die Schuhe Öko-Tex 100 zertifiziert, ist zumindest garantiert, dass die gesetzlichen Grenzwerte für Schadstoffe in Kinderschuhen nicht überschritten wurden.

Im Test bei Stiftung Warentest und Ökotest haben immer wieder billige Produkte von Discountern wie Kik schlecht abgeschnitten. Gute Qualität hat immer auch ihren Preis, investieren sie daher im Zweifelsfalle etwas mehr und kaufen Sie ein Markenprodukt.

Dicke Socken können verhindern, dass Schadstoffe über die Haut in den Körper gelangen. Schadstoffe sind vor allem bei Badeschuhen oder anderen Schuhen, die barfuß getragen werden, ein Problem. Je dicker die Sorgen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Stoffe in die Haut gelangen können.

Kinderschuhe mit Gore-Tex Oberfläche sind atmungsaktiv und schützen vor Kälte und Nässe. Das ist sehr gut, allerdings sollte man wissen, dass Gore-Tex eine spezielle Faser ist, die Schadstoffe enthalten kann. Diese befinden sich allerdings auf der Außenseite der Schuhe. Achten Sie bei Kleinkindern darauf, dass sie ihre Schuhe nicht in den Mund stecken.

Nur atmungsaktive Schuhe schützen vor kalten Füßen


Warme Winterschuhe gibt es viele, schon für unter 20 € können Sie Schneestiefel mit Synthetikfutter kaufen. Solche Schuhe halten zunächst schön warm, sind aber nicht atmungsaktiv. Dieses Problem kennen auch die meisten Erwachsenen, wir laufen im Winter beispielsweise durch die Stadt, betreten verschiedene beheizte Geschäfte und stehen anschließend draußen in der Kälte. Schnell bekommen wir kalte Füße. Beim Ausziehen der Stiefel zeigt sich, dass die Socken nass geschwitzt waren. Der Schweiß führt zu einer extremen Auskühlung der Füße. Der Grund ist in der Regel, dass die Schuhe nicht atmungsaktiv sind. Warme Polyesterfüllungen sind nicht ganz so empfehlenswert, es sei denn, es handelt sich um hochwertige Funktionsfaser. Einfache Schneestiefel im Stile von Moon Boots lassen keine Feuchtigkeit nach außen, sobald wir eine Weile im Warmen stehen oder uns bewegen, schwitzt der Fuß, die Folge können kalte Füße sein.

Die auf dieser Seite gezeigten Stiefel haben dieses Problem nicht. Gore-Tex beispielsweise ist atmungsaktiv. Auch die Timberland Stiefel für Kinder sind mit natürlichem Lammfell gefüttert und atmungsaktiv.

Kommentare

Lesen Sie auch: