Weihnachtsbaumschmuck Trends und Farben 2017


Weihnachtbaumschmuck trend 2016
Kreative Gestaltung liegt im Trend

Auch für den Weihnachtsbaumschmuck gibt es Trends und Trendfarben, zwar wechseln sie nicht so schnell wie die Modefarben, aber Jahr für Jahr denken sich die Hersteller neue Kreationen aus, die dann spätestens im Oktober in den Geschäften zu kaufen sind.
Zu den Dekotrends für Weihnachten 2017 gehören vor allem Beerentöne und zarte Farbtöne. Christbaumkugeln in Grau und in Beerentönen wie Violett oder Weinrot sind angesagt. Alles, was mit dem Thema Eis und Kristalle zu tun hat, liegt in diesem Jahr ebenfalls im Trend bei der Weihnachtsdeko. Sie finden für 2017 interessante Christbaumkugeln mit frostig wirkendem Überzug zum Beispiel in Grau, Weiß, transparent oder in Blau. Auch Pastellfarben wie Hellblau oder Rosa sind in diesem Jahr viel zu finden. Kombiniert werden diese Farbtöne vor allem mit Silber, silbernes Lametta und silberne Deko sowie weiße Weihnachtsbäume sind Weihnachten 2017 angesagt.

Ein weiterer großer Trend geht zu mehr Natürlichkeit, Baumdeko aus Naturmaterialien und traditionelle Deko sind wieder gefragt.

Trendfarbe Silber


Natürlich sind die Klassiker nicht out, wer auf Traditionen Wert legt, schmückt seinen Baum - es kann auch ein künstlicher sein - auch in diesem Jahr mit Rottönen oder Gold.

Vintage Weihnachtsbaumschmuck 



Ein großer Trend für Weihnachten 2017 ist Vintage Christbaumschmuck. Das hat es schon in den letzten Jahren gegeben. In den Kaufhäusern finden Sie passen zu diesem Trend vergleichsweise günstige Glasanhänger im Vintage Stil. Häufig werden diese Christbaumkugeln nach amerikanischem Vorbild gefertigt. Wer etwas mehr Wert auf Qualität liegt, findet auch mundgeblasenen Weihnachtsbaumschmuck im Vintage Look. Hier ist jede Figur ein Unikat. Das ist doch eine schöne Idee zum Verschenken.



Weitere Trends für den Weihnachtsbaumschmuck 2016



Neben Eisfarben und Beerentönen liegen auch zarte Pastelltöne im Trend. Matte oder rau wirkende Christbaumkugeln sind etwas Neues, in diesem Jahr gibt es viele interessante Strukturen zu entdecken.

Nostalgischer Weihnachtsschmuck war schon im letzten Jahr ein Trend, dieser setzt sich 2017 fort. Im Nostalgielook geschmückte Weihnachtsbäume sind derzeit überall zu sehen. Auch Schleifenbänder dürfen nicht fehlen, sie ersetzen das klassische Lametta. Bei den Mustern und Farben sind es vor allem die Karomuster, die den Trend bestimmen.



Ein weiterer Trend ist selbst gebastelter Weihnachtsschmuck. Es gibt viele Möglichkeiten, ganz einfachen Christbaumschmuck selber zu basteln zum Beispiel aus Papier oder auch in Form von Lebkuchenherzen, die schön mit Zuckerguss verziert werden. Essbarer Weihnachtsschmuck dürfte auch den Kindern gefallen. Sammeln Sie zusammen mit Ihren Kindern Tannenzapfen und Walnüsse und sprühen Sie diese ganz einfach mit etwas Gold- oder Silberspray ein. Dazu passen getrocknete Orangenscheiben und Zimtstangen. Das sieht nicht nur schön aus, sondern duftet auch herrlich nach Weihnachten.


Weihnachtsbaumschmuck aus Naturmaterialien

Sie haben keine Lust auf Lametta und Christbaumkugeln oder Deko aus Plastik? Natürlicher und einfacher Christbaumschmuck ist inzwischen ebenfalls in großer Auswahl erhältlich. Egal ob Sie Ihren Tannenbaum mit Baumrinde oder Strohsternen schmücken möchten - vor allem online ist die Auswahl an natürlichem Christbaumschmuck groß.

Lesen Sie auch: Christbaum amerikanisch schmücken

Kommentare

Anonym hat gesagt…
ein ppaar coole sachen dabei, schön :)

wir sind total im glitzerfieber und haben uns dieses jahr glitzer weihnachtskugeln selbst gemacht.

dazu haben wir uns einfach durchsichtige weihnachtskugeln geholt, diese von innen mit haarspray besprüht und dann glitzer drübergestreut.
wir nehmen den immer von shit the glitter, da er einfach gut zu portionieren ist.

das ergebnis ist unserer meinung nach klasse. könnt ihr ja auch mal testen :)

liebe grüße

Jens und Anika

Lesen Sie auch: