Faltbare Campingstühle Test: die am besten bewerteten Faltstühle der letzten Jahre im Vergleich

Hauptsache bequem!

Einen faltbaren Campingstuhl kann man bereits für wenig Geld kaufen. Doch sind diese günstigen Stühle auch bequem und stabil? Einen unabhängigen Test von Stiftung Warentest gibt es leider nicht, doch auch Empfehlungen verschiedener Outdoor-, Motorrad-, und Campingzeitschriften sind hilfreich für die eigene Kaufentscheidung. In diesem Artikel finden Sie einen Vergleich der Testsieger verschiedener Zeitschriften aus den letzten Jahren.


Was bei einem Vergleich der angebotenen Campingstühle sofort auffällt ist, dass die bequemsten Stühle leider vergleichsweise schwer oder teuer sind. Wer einen leichten Faltstuhl zum Beispiel für Wanderungen oder Fahrradtouren sucht, muss deutlich mehr ausgeben.

Die besten Stühle im Test kostet über 45 €, doch es gibt auch einen Preis-Leistung-Sieger, der für den Campingurlaub ideal ist. Denn wenn der Stuhl mit dem Auto transportiert werden kann, spielt das Eigengewicht keine so große Rolle.

Die teuersten Campingstühle haben teilweise ein besseres Packmaß und geringeres Gewicht, das Gestänge besteht bei leichten Outdoorstühlen aus Aluminium, dementsprechend steigt auch der Preis. Die verwendeten Textilien sind dünn und leicht, trotzdem extrem stabil und reißfest. Das ist durch moderne Hightechfasern möglich, die allerdings ebenfalls ihren Preis haben.

Im Folgenden finden Sie die Testsieger verschiedener Fachzeitschriften und den Amazon-Bestseller aus den letzten Jahren im Vergleich.

Amazon Testsieger mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis: Luxus Faltstuhl von Angelshop Berger


Dieser Faltstuhl ist ideal für den Campingurlaub oder zum Angeln. Wer einen günstigen Stuhl sucht, der überall hin mitgenommen werden kann, macht mit diesem Modell nichts falsch. Egal ob für den Ausflug ins Grüne, zum Angeln oder für den Strand - für etwa 35 € erhalten Sie hier einen stabilen und sehr bequemen Faltstuhl. Er hat sogar einen Getränkehalter und ein vergleichsweise kleines Packmaß. Er kann also platzsparend verstaut werden. Das Gewicht beträgt 4,9 kg, damit liegt der etwa im mittleren Bereich. Vergleicht man den Berger Faltstuhl mit Modellen, die regelmäßig für 10-20 € bei Discountern angeboten werden, ist dieser Stuhl wirklich stabil und bequem. Investieren Sie also lieber zehn Euro mehr und entscheiden Sie sich für diesen Campingstuhl.


Luxus Faltstuhl


Testsieger von Camping, Cars & Caravans – der leichteste mit handlichem Packmaß


2012 hat die Zeitschrift Camping, Cars & Caravans Faltstühle getestet. Der Testsieger ist der Faltstuhl von Pico Sport. Dieses Modell zeichnet sich durch ein extrem geringes Packmaß und ein vergleichsweise niedriges Gewicht von nur 4 kg aus. Die Tester überzeugte vor allem der Faltmechanismus und die Stabilität. Der Stuhl kann mit einem Handgriff auseinandergezogen werden und lässt sich in einer 50 cm langen Transporttasche verstauen. Damit ist dieser Stuhl auch der beste unter den günstigen Stühlen für den Fahrradausflug. Darüber hinaus überzeugte dieses Modell mit einem hohen Sitzkomfort, guter Verarbeitung und Stabilität. Für das bessere Packmaß müssen Sie allerdings etwas mehr investieren, dieser Stuhl kostet um die 140 €.


Pico Outdoorstuhl von Brunner - bei Amazon ansehen

Testsieger der Zeitschrift Motorrad – der Stabilste


Im Jahr 2013 hat die Zeitschrift Motorrad verschiedene faltbare Campingstühle getestet, hierbei stand natürlich die Möglichkeit im Vordergrund, den Stuhl platzsparend auf dem Motorrad zu verstauen. Als den besten und bequemsten Stuhl kürte das Magazin das Modell Nordkap Faltstuhl "Deluxe", allerdings sei es nicht so gut geeignet für die Mitnahme mit dem Motorrad, da etwas zu sperrig. Mit einem Gewicht von 4,6 kg ist dieser Stuhl nicht der leichteste in unserem Vergleich, allerdings der Stabilste. Wenn Sie einen wirklich bequemen Campingstuhl suchen und es Ihnen auf ein paar 100 g mehr oder weniger nicht ankommt, wählen Sie diesen Stuhl. Mit einem Preis von etwa 50 € liegt er im mittleren Preissegment.

Empfehlung von Reisemobil: Campingstuhl von Fritz Berger – der Bequemste


Die Zeitschrift Reisemobil hat im Jahre 2013 Faltstühle getestet, der Testsieger war das Modell Merida von Fritz Berger, inzwischen gibt es einen Nachfolger, das Modell Tripoli. Positiv bewertet wurden die hervorragende Verarbeitung und Stabilität. Der Stuhl hat Armauflagen, eine verstellbare Lordoseunterstützung (darüber freut sich der untere Rücken) und eine Beinauflage. Selbst nach vielen Stunden sitzt man auf diesem faltwaren Campingstuhl immer noch sehr bequem. Doch wie die meisten stabileren und bequemeren Stühle ist auch der Merida von Fritz Berger nicht besonders leicht, er wiegt 5,3 kg und ist damit der schwerste Stuhl in diesem Vergleich. Mit einem Preis von etwa 60 € liegt im mittleren Segment.
Lesen Sie auch:


Campingschrank Test: der Testsieger für 2017 ist erstaunlich günstig



Weitere Themen:

Campingschrank   Gartenschrank aus Kunststoff   Aufbewahrungsbox   Lampen mit Batterie Campingstühle  Schwimmschuhe   Plastik Clogs   Lavasteingrill   Planschbecken  Zeltteppich  Gartenlaternen   Tagesrucksäcke

Kommentare

Lesen Sie auch: