Kugelsessel, Ball Chair Replica kaufen – günstigere Nachbauten des Originals von Eero Arnio

Kugelsessel Original Ball Chair
So sieht das Original asu - Bild: Sailko (talk | contribs)

Der Ball Chair von Eero Arnio gehört zu den beliebtesten Designklassikern der sechziger Jahre. Das Original der Firma Adelta ist immer noch erhältlich, aber inzwischen sind auch deutlich günstigere Kugelsessel Replika bestellbar, die fast genauso schön wie das Original sind.
Oft sehen die Nachbauten nicht exakt wie das Original aus, sondern eben ein bisschen anders. Sie unterscheiden sich in winzigen Details wie der Farbe oder teilweise auch der Form, einige Nachahmer sind beispielsweise nicht rund, sondern eiförmig.

Das Original von Adelta ist immer noch erhältlich, es kostet etwa 6500 €. Wo gibt es die besten Nachbauten und welche Replica können überzeugen?



Diesen Nachbau können Sie hier bei Amazon bestellen!


Ball Chair Kugelsessel


Der Kugelsessel war in den sechziger Jahren extrem beliebt. Man konnte ihn in gehobenen Bars und Clubs und auch in privaten Wohnräumen finden. Die Grundform des Sessels ist eine Kugel, die vorne offen ist. Wer sich auf den Stuhl setzt, setzt sich also quasi in diese Kugel. Das ist gemütlich, denn so sitzt es sich etwas abgeschottet. Tatsächlich schützt die Kugel sogar vor Lärm, wer in der Kugel sitzt, hat also seine Ruhe. Darüber hinaus überzeugt natürlich auch die extravagante Form. Innen ist der Original Ball Chair farbig, außen weiß oder schwarz. Der Klassiker ist der rote Kugelsessel mit weißer Außenhülle. Doch auch weitere Farbvarianten wie zum Beispiel blau und orange sind sehr beliebt und häufiger zu finden. Der Designersessel besteht übrigens aus hochwertigem Fieberglas und kann um 360° gedreht werden. Die exklusivste Variante ist mit Leder bezogen.

Die Idee des Kugelsessels wurde mehrfach aufgegriffen. Der Bubble Chair ist beispielsweise eine hängende Variante. Auch der Egg-Chair ist eine schöne Variante, er ist nicht kugelrund, sondern eiförmig.


Kugelsessel kaufen Original oder Replikat



Das Original von Adelta ist, wie bereits erwähnt, immer noch erhältlich. Mit etwas Glück findet man auch gebrauchte Sessel aus den sechziger Jahren, allerdings sind sie nicht unbedingt günstiger, wenn sie gut erhalten sind. Für die erste in Produktion gegangene Serie muss sogar mehr gezahlt werden als für ein brandneues Exemplar.

Eine günstigere Möglichkeit, an einen stylische Ball Chair zu kommen, sind Replikationen oder ähnliche Modelle, die heutzutage für etwa 700-900 € erhältlich sind. Die hochwertigen Sessel sind mindestens genauso schön und gut verarbeitet. Es gibt sie aus Kunststoff oder auch mit Aluminium beschlagen in vielen Farben und Variationen. Sie unterscheiden sich in winzigen Details beispielsweise in der Farbgebung oder auch in der Größe geringfügig vom Original.

Die Idee, einen kugelförmigen Sessel herzustellen, haben viele Hersteller inzwischen auf unterschiedliche Art und Weise umgesetzt. Dem Original am ähnlichsten ist ein Replikat, das derzeit bei Amazon bestellt werden kann. (siehe Bild oben)

Die Firma Kare Design bietet ebenfalls eiförmige oder runde Sessel im Retro Look an, die sich allerdings deutlicher vom Original unterscheiden. Die lässigen Clubs Sessel von Kare überzeugen durch eine hochwertige Verarbeitung und gute Materialqualität.



Kugelsessel in die Wohnraumgestaltung integrieren


Im Prinzip passt der kugelige Sessel zu jedem Einrichtungsstil gut. Er ist gemütlich und ganz sicher ein Hingucker. Achten Sie aber unbedingt auf die Maße, denn der Kugelsessel ist extrem großvolumig. Er nimmt im Wohnzimmer relativ viel Platz ein.

Ist genügend Platz vorhanden, kann er zu jedem Einrichtungsstil gut kombiniert werden. Egal ob Retromöbel, skandinavische Wohnungseinrichtung oder Antiquitäten – der Ball Chair verleiht jedem Wohnzimmer ein wenig Club Atmosphäre.

Tipp: Wenn Sie nicht genügend Platz für die Kugel haben, wählen Sie die Eierform, diese Sessel sind deutlich schlanker und passen auch in kleine Räume gut.

Kommentare

Hannes hat gesagt…
Hallo,
ich finde den Sessel absolut großartig und habe auch schon viel darüber gelesen. Allerdings gibt es damit zwei große Probleme:
1. An den Sessel ist nur sehr schwer ranzukommen.
2. Der Preis tut einem wirklich weh. Ich finde, dass dieser nicht wirklich gerechtfertigt ist. So teuer kann die Herstellung gar nicht sein. Weiß jemand, warum der so viel kostet?

Naja, schön ist er auf jeden Fall.

Grüße
Hannes

Lesen Sie auch: