Einhorn Luftmatratze Test: mach alles richtig beim Kauf mit diesen Tipps


Eine Luftmatratze in Form eines Einhorns ist in diesem Jahr scheinbar das Must Have für den Strand. Überall sind sie zu sehen, es gibt sie in jeder Preisklasse. Doch gibt es über Qualitätsunterschiede?
Sehen sie nicht alle gleich aus? Lies, worauf Du beim Kauf einer Einhorn Luftmatratze unbedingt achten solltest und wie Du Dich vor bösen Überraschungen im Urlaub schützen kannst.


Luftmatratze als Einhorn von günstig bis teuer


Wenn Du im Internet nach einer Luftmatratze in Form eines Einhorns suchst, wirst Du schnell feststellen, dass es das begehrte Trendteil zu völlig unterschiedlichen Preisen gibt. Das Verwunderliche daran ist aber, dass sich nur die Preise unterscheiden, die Luftmatratze selbst scheint identisch zu sein (es gibt höchsten 3-4 Modelle). Wenn Du so weit bist, hast Du schon richtig recherchiert, Händler verkaufen das schwimmende Einhorn zu sehr verschiedenen Preisen. Manchmal wird der Hype ausgenutzt und es wird ganz einfach das Doppelte verlangt für dasselbe Produkt. Du solltest also aufmerksam die Preise vergleichen, damit Du nicht zu viel ausgibst. Doch das war noch nicht alles, denn beim Kauf des Einhorns hat es im Test schon Probleme gegeben.

Taff testet die Einhorn Luftmatratze


Das Team des Prosieben Magazins Taff hat zwei verschiedene aufblasbare Einhörner gekauft, einmal ein günstiges einmal ein teures Modell. Eine böse Überraschung erlebten die zwei Testerinnen im Urlaub mit dem teureren Einhorn, denn obwohl es die richtige Verpackung war, befand sich darin ein Schwan. Der war zwar schön, aber das geht natürlich gar nicht! Qualitative Unterschiede gab es im Test übrigens nicht, die Gummitiere stammen vielleicht sogar alle vom selben Hersteller, sie sehen jedenfalls gleich aus und unterscheiden sich auch qualitativ nicht voneinander.

Achte also auf jeden Fall darauf, dass sich in der Verpackung das richtige Produkt befindet. Um sicher zu gehen, dass Du im Urlaub keine böse Überraschung erlebst, ist es ratsam, die Luftmatratze nicht zu spät zu kaufen, damit Du im Notfall noch Zeit hättest, sie umzutauschen. Ärgerlich wäre es nur, wenn Du erst am Strand im Urlaub feststellst, dass man Dir einen Schwan oder ein anderes Tier untergeschoben hat!

Luftmatratzen in verschiedenen Designs zum Bestellen bei Amazon - für weitere Infos einfach auf die Bilder klicken!


 

Worauf sollte ich außerdem achten? Die besten Tipps zum Kauf:


  • Vergleiche die Preise im Internet, damit Du nicht zu viel bezahlst. Teilweise wird für dasselbe Produkt ein Aufschlag von 100 % verlangt. Besonders günstig bestellst Du Dein schwimmendes Einhorn übrigens bei Amazon, hier gibt es gute Angebote mit versandkostenfreier Lieferung.
  • Falls Du noch keine elektrische Luftpumpe hast, nutze die Bundle Angebote einiger Verkäufer, die Luftpumpe gibt es günstiger dazu.
  • Achte auch auf die Verfügbarkeit, denn wenn das Tier erst in einigen Wochen lieferbar ist, ist der Sommer schließlich schon fast vorbei. Schaue genauer hin bei besonders billigen Angeboten, manchmal kommt die Ware aus China und es dauert mehrere Wochen, bis sie bei Dir ist.
  • Packe das schöne Teil sofort nach dem Kauf aus und überprüfe, ob es auch das richtige Tier ist. Außerdem ist es ratsam, die Luftmatratze einmal aufzupumpen und ein paar Stunden zu warten um zu sehen, ob keine Löcher darin sind. So vermeidest Du den Ärger im Urlaub.
  • Kaufe die Einhorn Luftmatratze unbedingt in der richtigen Größe, für diesen Test haben wir nur die XXL Variante berücksichtigt. Es gibt die Luftmatratze nämlich in Groß und Klein für Kinder und Erwachsene.
  • Qualitative Unterschiede gibt es eigentlich nicht, wie der Test von Taff gezeigt hat, deswegen kannst Du ruhig das günstigste kaufen.

Du bist im Einhornfieber? Entdecke hier weitere Artikel zum Thema.



Kommentare

Lesen Sie auch: