Quirl Milchaufschäumer Test: die besten batteriebetriebenen Milchaufschäumer im Vergleich



Quirl Milchaufschäumer sind günstig und kompakt. In Windeseile zaubern sie leckeren Milchschaum. Verständlich also, dass sie am meisten gekauft werden.
Im Test gibt es jedoch Unterschiede, die angebotenen batteriebetriebenen Milchaufschäumer variieren stark in der Haltbarkeit des Motors. Weil der Motor auch die Langlebigkeit bestimmt, sollten Sie ein gut getestetes Modell kaufen.

Testsieger:  Sedhoom elektrischer Milchaufschäumer mit Doppeltem Quirl - hat die meisten guten Bewertungen bei Amazon, Bestseller. 


Dieses Modell ist tatsächlich gut, der doppelte Quirl sorgt für extra viel Schaum in wenigen Sekunden. Sehr stabil und langlebig.

Sedhoom elektrischer Milchaufschäumer
Sedhoom elektrischer Milchaufschäumer hier bei Amazon ansehen....


Ebenfalls sehr gut und auch für Shakes, Salatsoßen etc. zu nutzen:

Edelstahl Milchaufschäumer Quirl Multiquirl von Novabest

Milchschaum, Schlagsahne, Eischnee, Mayonnaise und Salatdressings und vieles mehr im Handumdrehen zubereiten. Der Schneebesen eignet sich auch hervorragend zum Mischen von Shakes. Der Schneebesen aus Edelstahl ist spülmaschinenfest und leicht zu reinigen.
Multiquirl bei Amazon ansehen....



Was ist ein Stab Milchaufschäumer?


Stab Milchaufschäumer werden auch als Quirl Milchaufschäumer oder Milchschäumer mit Batterie bezeichnet. Sie sind wegen ihres platzsparenden Designs beliebt. Sie können einfach in der Schublade verstaut werden. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Milch in jedem Gefäß also auch in der Kaffeetasse aufgeschäumt werden kann. Das letzte Argument für die batteriebetriebenen Milchaufschäumer ist natürlich der günstige Preis.

Alle Quirl Milchaufschäumer bestehen aus einem schlanken, etwa 15 cm langen Gehäuse. Das Gehäuse umgibt den Motor. Angetrieben wird der Motor elektrisch mittels Batterien. Die Batterien werden in das Batteriefach im Gehäuse gelegt. Achten Sie beim Kauf darauf, ob die Batterien bereits im Lieferumfang enthalten sind oder nicht. Bei den günstigen Geräten für wenige Euros ist das häufig nicht der Fall.

Mit einem kleinen Quirl wird die Milch aufgeschäumt, der Quirl wird über den Motor angetrieben. Der Quirl wird in die warme oder heiße Milch gehalten und der Schalter wird betätigt. Bei einigen Modellen muss ein knapp während des Aufschäumens gehalten werden, gute Geräte haben einen richtigen Schalter. Die Milch wird innerhalb kurzer Zeit zu festem Schaum. Auf Wunsch kann ein wenig Milch in einem Gefäß in der Mikrowelle erhitzt werden. Denn bei warmer oder heißer Milch wird der Schaum stabiler und der Kaffee wird nicht zu kalt.

Die Reinigung ist kinderleicht. Der Quirl wird lediglich unter warmes Wasser gehalten. Sollte die Milch vorher versehentlich aufgekocht sein (das ist nicht ideal), klebt die Haut später in dem Quirl. In diesem Fall entfernen Sie die Haut mit einer Spielbürste.

Der Quirl Milchaufschäumer ist genau richtig für kleine Mengen Milchschaum zum Beispiel für eine Tasse Milchkaffee.


Vorteile und Nachteile von Quirl Milchaufschäumern im Test


Vorteile

  • Durch die platzsparende und handliche Form nimmt der Milchaufschäumer wenig Platz in der Küche weg.
  • Die Anwendung ist einfach und benötigt keine Vorbereitung.Auch die Reinigung gelingt in wenigen Sekunden, da der Quirl lediglich unter Wasser gehalten wird.

  • Der Milchschaum kann in jedem geeigneten Gefäß zubereitet werden, beispielsweise direkt in der Tasse.
  • Die Herstellung des Milchschaums geht extrem schnell.
  • Das Aufschäumen kleiner Milchmengen ist möglich.



Nachteile eines Quirl Milchaufschäumers

  • Für die Herstellung großer Mengen Milchschaum nicht empfehlenswert.
  • Die Batterien müssen bei täglicher Nutzung ab und an nachgekauft werden.
  • Die Haltbarkeit der Quirl Milchaufschäumer ist erfahrungsgemäß im Test nicht so gut, vor allem nicht bei den Niedrigpreissiegen Geräten für wenige Euros.


Alternativen zum Quirl Milchaufschäumer


Es gibt einige gute Alternativen zum batteriebetriebenen Milchaufschäumer. Sehr gut im Test sind die elektrischen Milchaufschäumer mit Heizspirale. Sie bereiten Milchschaum vollautomatisch zu, auch bei großen Mengen. Mit den Testsiegern kann ohne weiteres ein halber Liter Milch zubereitet werden. Bedenken Sie dabei, dass diese elektrischen Modelle die Milch gleichzeitig auch erwärmen. Die vollautomatisch betriebenen Geräte sind auch in der Variante Induktion erhältlich. Induktions Milchaufschäumer erwärmen die Milch noch viel schneller. Für geringe Mengen Milch sind die automatischen Milchaufschäumer aber unpraktisch.

Eine bekannte Alternative ist der händisch betriebene Milchaufschäumer zum Beispiel Bodum. Die Milch wird in das Gefäß des Milchaufschäumers gegeben und bei Bedarf vorher erwärmt. Eine Art Filter wird mit Muskelkraft kräftig hoch und runter bewegt, bis die Milch zu Schaum geworden ist. Manuelle Milchaufschäumer haben eine lange Lebens Dauer und brauchen keinen Strom. Die Benutzung ist jedoch umständlicher.

Fazit:

Quirl Milchaufschäumer sind verständlicherweise sehr beliebt. Die Benutzung und die Reinigung machen keinerlei Mühe. Sie sind schon für unter fünf Euro bestellbar, es empfiehlt sich aber etwas mehr für einen der hochwertigen Testsieger bezahlen. Für geringe Mengen und die gelegentliche Nutzung sind sie die ideale Lösung, für große Mengen Milchschaum empfiehlt sich der Kauf eines vollautomatischen Milchaufschäumers, der selbst 1 l Milch erwärmen und aufschäumen kann.

Lesen Sie auch:


Elektrischer Teekocher Test: nur ein einziger 2in1 Wasserkocher kann uns überzeugen


Kommentare

Lesen Sie auch: