Spielzeugstaubsauger mit Saugfunktion Test – nur einer hat uns überzeugt

Ein Kinderstaubsauger mit echter Saugfunktion ist ein Highlight für viele Kinder. Ich habe mir verschiedene Modelle angesehen, weil ich auf der Suche nach einem wirklich hochwertigen Gerät war, dass unsere Kinder nicht schon nach kurzer Zeit enttäuscht.

Bild: Emran Kassim/flickr.com (CC BY 2.0)
Es ist doch erstaunlich, wie groß die Auswahl an Spielzeugstaubsauger inzwischen ist. Einige machen lustige Geräusche oder sprechen sogar, andere können nur die mitgelieferten Styroporkügelchen aufsaugen. Das alles wollte ich nicht! Es sollte ein Staubsauger sein, mit dem die Kinder echten Schmutz in ihrem Zimmer aufsaugen können. Getestet haben wir die Staubsauger in einem großen, gut sortierten Spielwarengeschäft. Es gab dort verschiedene Modelle zum Ausprobieren. Ich muss eines gleich vorweg sagen: Es gibt Modelle mit Saugfunktion, aber die ist immer sehr schwach. Die Hersteller entwickeln die Spielzeugstaubsauger aus Sicherheitsgründen nur mit einer ganz schwachen Saugfunktion. Denn schließlich sind die meisten Geräte schon für Kinder ab 3 geeignet. Welcher hat nun wirklich im Test überzeugt? Welcher Kinderstaubsauger ist empfehlenswert?

Nervig: Staubsauger für Kinder mit Geräuschen


Mir war von vornherein klar, was ich nicht wollte: der Staubsauger sollte keine nervigen Geräusche machen. Wenn Sie auch zu den Eltern gehören, die nicht unbedingt auf laut plärrende, nervige Kinderspielsachen stehen, werden Sie die Beweggründe ganz sicher verstehen. Ich finde aber auch für Kinder ruhige Spielsachen, die nicht sprechen oder singen, besser. Wir haben heutzutage schon genügend Unruhe.

Pic n Pop von Tomy Play to Learn im Test

Play to Learn - Pic 'n' Pop
Bei Amazon zeigen
Zuerst haben wir den Pic n Pop von Tomy Play to Learn getestet. Der Staubsauger ist mit relativ großen Bällen ausgestattet, die per Knopfdruck durch die Gegend fliegen. Das Kind muss dann mit dem Staubsauger durch die Gegend fahren, um die Bälle wieder einzusaugen. Tatsächlich handelt es sich hier um ein lustiges Spielzeug, aber mit einem Staubsauger hat es wenig gemeinsam. Die Kinder lernen zwar das Schieben und Manövrieren, was einen gewissen Lerneffekt hat. Dafür ist das Teil aber auch richtig laut und nervig. Außerdem muss man ganz schön aufpassen, wenn die Bälle durch die Gegend fliegen, das nichts umfliegt. Immerhin ist das Spielzeug stabil und hat bei Amazon ganz gute Bewertungen.
Fazit: Ein lustiges Spielzeug, mit etwa 20-30 Euro sogar relativ günstig. Aber nichts für Eltern mit schwachen Nerven!

 



Miele Staubsauger von Theo Klein


Miele Staubsauger Kinder
Bei Amazon zeigen!
Der Miele Staubsauger von Theo Klein ist eine naturgetreue Nachbildung eines großen, echten Miele Staubsaugers. Da wird das Kind also schon an die Marke herangeführt! Mal davon abgesehen ist dieses Modell zwar sehr schön anzusehen, es hat aber keine Saugfunktion. Lediglich die enthaltenen Styroporkügelchen werden aufgesaugt, deswegen ist der Miele Staubsauger für Kinder in unserem Test durchgefallen. Es wird wahrscheinlich ganz einfach zu schnell langweilig. Ansonsten aber ein stabiles Gerät ohne nervige Geräusche.

 



 

 

Unser Testsieger: Theo Klein Staubsauger mit echter Saugfunktion


Theo Klein Staubsauger Hoover
Bei Amazon ansehen!


Das zweite Modell hat uns dann gleich überzeugt. Der Kinderstaubsauger von Theo Klein hat wirklich eine echte Saugfunktion. Kinder können damit in ihrem Kinderzimmer staubsaugen. Zwar ist die Saugleistung sehr schwach, aber ausreichend, um ein wenig Schmutz und Staub zu entfernen. Das war genau das, was wir uns vorgestellt hatten. Empfehlenswert ist das Gerät für Kinder ab drei Jahren, es wird mit Batterien betrieben. Bei Amazon hatten wir gelesen, dass die Batterien relativ lange halten, die Saugleistung aber leider sehr schwach ist. Das hat sich auch im Test gezeigt, aber es reicht, damit das Kind ein Erfolgserlebnis hat. Auf glatten Böden saugt der Staubsauger einfachen Staub und Papierschnipsel auf, Teppichböden bereiten ihm hingegen Probleme. Sehr angenehm finde ich auch das Geräusch, es ist erträglich und nicht zu laut oder nervig. Der Theo Klein Kinderstaubsauger mit echter Saugfunktion ist unser Testsieger. Es gibt ihn in Rot oder Silber. Dieser Staubsauger ist es also geworden, bisher haben wir den Kauf nicht bereut. Die Kinder haben großen Spaß damit und können sogar leichten Schmutz selber aufsaugen.


Update: Nach ein paar Monaten wurde der Spielzeug Staubsauger natürlich nicht mehr so oft genutzt. Im Nachhinein würde ich eher überlegen, einen echten, kleinen Akkustaubsauger für die ganze Familie zu kaufen, den die Kids dann auch mal zum Spielen haben dürfen.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 


Kommentare

Lesen Sie auch: