Deckenventilator mit Beleuchtung und Fernbedienung Test


Vor allem in den USA sind sie weit verbreitet, doch auch bei uns werden Deckenventilatoren immer beliebter. Sie sind effizient, geräuscharm und sehen gut aus. Es gibt sie mit Beleuchtung und Fernbedienung in jeder Preisklasse. Doch welches Modell kann im Test überzeugen? Welches hat die besten Bewertungen?

Einen unabhängigen Test von Stiftung Warentest über Deckenventilatoren gibt es leider nicht, für diesen Testbericht wurden die Testsieger von Heimwerker Praxis und Amazon miteinander verglichen. Welcher Ventilator hat die besten Bewertungen erhalten? Welcher ist empfehlenswert?


In den USA und auch im Rest Amerikas sind Deckenventilatoren sehr beliebt. Man findet sie in den meisten Wohnungen und Häusern, sie werden teilweise sogar trotz Klimaanlage zusätzlich verwendet, um die Luft im Raum besser zu verteilen. Im Winter sind ebenfalls nützlich, da sie die Heizungsluft gleichmäßig im Zimmer verwirbeln. Die langen Rotorblätter sind teilweise aufwendig verziert und bestehen aus Holz oder Edelstahl. Bei der modernen Variante befindet sich in der Mitte des Ventilator eine Lampe, die gleichzeitig als Deckenbeleuchtung dient. Werden die Deckenventilatoren bereits bei der Renovierung installiert, können die Kabel in die Wand verlegt werden. Dann wird der Ventilator über einen Schalter bedient. Alternativ bietet sich heutzutage der Kauf eines Deckenventilatoren mit Fernbedienung an. Doch worauf sollte man beim Kauf achten? Welcher Ventilator hat im Test die besten Bewertungen erhalten?

Deckenventilatoren im Test



Einen Test über Deckenventilatoren von Stiftung Warentest gibt es nicht, das Institut hat bisher nur rotorlose Ventilatoren und gewöhnliche Stand Ventilatoren getestet. Doch im Jahre 2013 hat die Zeitschrift Heimwerker Praxis verschiedene Deckenventilatoren einem umfangreichen Praxistest unterzogen. Die Testsieger finden Sie im Folgenden. Auch die Bewertungen von Amazon Kunden sind für den Kauf hilfreich. Nicht zuletzt sollte man immer bedenken, dass der Kauf im Internet relativ risikofrei verläuft. Schließlich haben Kunden die Möglichkeit, die Ware bei Nichtgefallen wieder zurückzuschicken. Es gibt ohnehin nicht viele Unternehmen, die wirklich schöne und hochwertige Deckenventilatoren in Deutschland anbieten, so fällt es leicht, den Testsieger zu ermitteln.


Testsieger Heimwerker Praxis: LuxVen Deckenventilatoren mit Lampe und Fernbedienung


Leise, effizient und mit niedrigem Stromverbrauch, die Deckenventilatoren der Firma LuxVen konnten die Tester von Heimwerker Praxis überzeugen. Sie erhielten die besten Bewertungen. Im Vergleich laufen sie wesentlich leiser als Konkurrenzprodukte und verwirbeln die Luft äußerst effizient, die Tester empfehlen diese Ventilatoren sogar zur Verbesserung der Heizleistung im Winter. Überzeugend ist auch der niedrige Stromverbrauch, der je nach Modell bei 60-70 W liegt. Das ist wirklich sehr wenig. Überzeugen kann auch die Materialqualität. Die Verarbeitung ist erstklassig. LuxVen Ventilatoren gibt es in vielen schönen Designs und den unterschiedlichen Stilrichtungen. Sie haben auch bei Amazon sehr gute Bewertungen erhalten. Zwar sind sie etwas teurer, doch der Kauf lohnt sich.

Lesen Sie hier Kundenbewertungen zu LuxVen Ventilatoren und vergleichen Sie Preise und Modelle bei Amazon!



LuxVen Deckenventilator Uplight

Beste Kundenbewertungen bei Amazon: Westinghouse Deckenventilatoren


Auch günstigere Ventilatoren können gut sein, das zeigt einer der Bestseller von Amazon. Der Deckenventilator mit fünf Flügeln der Marke Westinghouse gehört zu den Topsellern mit den besten Bewertungen. Auch andere Modelle der Marke Westinghouse haben gute Bewertungen bei Amazon erhalten. Kunden attestieren den Modellen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zwar wirken die Designs nicht so exklusiv, die Verarbeitung ist nicht ganz so hochwertig wie bei den Testsiegern von LuxVen, dafür sind sie aber auch wesentlich günstiger. Der Stromverbrauch ist ebenfalls niedrig, er liegt je nach Modell bei 50-70 W. Leise und effizient laufen sie auch, was will man mehr? Mit einem Deckenventilator der Marke Westinghouse machen Sie ganz sicher nichts falsch.

Hier Amazon Kundenbewertungen zu Westinghouse Ventilatoren lesen und alle Modelle ansehen!

Bequem und praktisch: Ventilator und Deckenlampe in einem


Deckenventilator mit Lampe
Einen vergleichbaren Ventilator können Sie hier bei Amazon bestellen!


Ein Ventilator für die Decke ist grundsätzlich effizienter als ein Standventilator. Handelt es sich um ein hochwertiges Modell, ist es auch wesentlich leiser. Es sollte jedoch beachtet werden, dass er mindestens drei Flügel aufweist, nur so ist effizient. Nicht zuletzt ist es natürlich auch wichtig, dass der Durchmesser des Ventilators zur Raumgröße passt. Empfehlungen der Hersteller bezüglich der Eignung für die jeweilige Raumgröße dienen der Orientierung.

Auch wenn es Modelle mit zwei Flügeln gibt, empfehlenswert sind eigentlich nur Ventilatoren mit 3,4 oder 5 Flügeln. Es wäre eigentlich anzunehmen, dass ein Ventilator mit fünf Flügeln besser sei als ein Modell mit drei Flügeln. Erstaunlicherweise verhält es sich aber nicht so. Modelle mit drei Flügeln wälzen mehr Luft um als Modelle mit fünf Flügeln. Der Grund ist ein physikalischer, bei einem 5-flügeligen Modell behindern sie sich gegenseitig. Vorausgesetzt, es handelt sich um dieselbe Größe, ist ein Deckenventilator mit fünf Flügeln also weniger effizient als ein Ventilator mit drei Flügeln.

Der Kauf eines Modells mit fünf Flügeln hat allerdings eine Berechtigung, denn diese Ventilatoren sind viel leiser.

Zusammengefasst: Ein Deckenventilator mit drei Flügeln wälzt mehr Luft um als ein Modell mit fünf Flügeln. Ein Modell mit fünf Flügeln ist aber viel leiser als ein Modell mit drei Flügeln. Kaufen Sie für das Schlafzimmer besser ein Modell mit fünf Flügeln. Bei zunehmendem Durchmesser verstärken sich diese Effekte übrigens.

Die richtige Größe kaufen


Auf die Luftumwälzung wirkt sich also die Anzahl und Anordnung der Flügel aus. Achten Sie beim Kauf zusätzlich auf die richtige Größe für Ihre Räumlichkeiten. Sofern vom Hersteller nicht anders angegeben, gelten folgende Richtwerte:

Bei normaler Deckenhöhe mit 2,5 m und einer Raumgröße bis zu 25 m² : Ventilator mit 100 bis 120 cm Durchmesser.

In Altbauten mit hohen Decken und in Räumen, die größer als 25 m² sind: Ventilator mit 140-160 cm Durchmesser.

Bitte beachten Sie dabei: Die Angaben beziehen sich auf nahezu quadratische Räume, bei schlauchförmigen Räumen empfiehlt es sich, zwei kleinere Ventilatoren miteinander zu kombinieren.

Eine Fernbedienung für alle


Werden die Ventilatoren nicht bereits bei der Renovierung oder beim Bau des Hauses eingeplant, müssen sich später mit einer Fernbedienung bedient werden. Praktisch ist es natürlich, wenn alle Geräte im Haus mit derselben Fernbedienung bedienbar sind. Bei den Markenherstellern sind die Fernbedienungen in der Regel mit mehreren Modellen kompatibel.

Weitere Ventilator Testberichte finden Sie auch auf diesem Blog!

Lesen Sie auch:

Tischventilator von AEG im Test 

Kommentare

Lesen Sie auch: