Hausschuhe für Kinder Test: diese Kinderhausschuhe empfiehlt Ökotest für den Kindergarten

Kinderhausschuhe
Im Kindergarten sind Hausschuhe heutzutage Pflicht. Zu Hause laufen die Kinder vielleicht auf Socken, doch spätestens, wenn sie in den Kindergarten kommen, müssen Pantoffel gekauft werden. Ökotest hat 2016 Hausschuhe für Kinder getestet. Kriterien im Test waren die Schadstoffbelastung und die orthopädische Eignung, also wie gut die Hausschuhe für die Kinderfüße waren.


Das Ergebnis ist nicht gerade ermutigend, denn die meisten Kinder Hausschuhe sind nicht empfehlenswert. Einige wenige Produkte gibt es aber doch, die empfohlen werden können. Diese Pantoffel für Kinder empfiehlt Ökotest im Test 2016.

Testsieger: Pantoffel von Nanga


Nanga Klette - den Testsieger gibt es in vielen Designs hier bei Amazon

 

Warum sollten Kinder nicht ständig Hausschuhe tragen?


Orthopäden raten dazu, die Kinder so oft wie möglich in Socken oder sogar barfuß laufen zu lassen. Denn die Füße von Kindern sind weich und anfällig für Verformungen. Fehlbildungen an den Füßen falsche oder zu enge Schuhe im Kindesalter entstehen. Laut Experten tragen etwa die Hälfte der Kinder in Deutschland zu kleine Kinderhausschuhe. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen finden Kinder unter zehn Jahren zu enge und zu kleine Schuhe häufig trotzdem als passend. Zum anderen sind aber die Hersteller schuld, denn die Größen bei Kinderschuhen stimmen häufig nicht. Oft sind die Schuhe kleiner als angegeben. Der erste Tipp ist also: kaufen Sie die Hausschuhe im Zweifelsfalle lieber zu groß als zu klein. Verlassen Sie sich nicht auf die Angaben Ihrer Kinder, sondern kontrollieren Sie die Passform selbst. Vorne sollte mindestens 1 cm Platz sein.

Kinderhausschuhe im Test bei Ökotest


Ökotest hat 14 Paar Kinderhausschuhe gekauft und getestet (Ausgabe 4/2015). Schadstoffe waren das wichtigste Testkriterium bei Ökotest, doch auch die orthopädische Eignung und die Richtigkeit der Größenkennzeichnung flossen in das Testergebnis ein. Untersucht wurden vor allem Pantoffel für Kindergartenkinder für Mädchen und Jungen unterschiedlicher Hersteller in jeder Preisklasse.

Die getesteten Produkte

Bama Kids Hausschuhe, dunkelblau, Seejungfrau nicht empfehlenswert

Beck Hausschuhe Biker Jeans, blau nicht empfehlenswert

Birkenstock Boston Kinder Vintage Stars Blue nicht empfehlenswert

Elefanten Hawaii Hardy, dunkelblau nicht empfehlenswert

Giesswein Kinderhausschuh Kempten, Elefant, schiefer nicht empfehlenswert

Haflinger Slipper Joschi, rubin Testsieger 2

Hello Kitty Kinder Hausschuhe, fuxia/pink Platz 4

Jako-O Hausschuhe Lili & Rex, rot Platz3

Kavat Munkedal, bordeaux nicht empfehlenswert

Living Kitzbühel Hausschuh 1446, nachtblau nicht empfehlenswert

Nanga Klette 06, dunkelblau Testsieger

S. Oliver Kinder Hausschuhe Viola, lila nicht empfehlenswert

Star Wars Hausschuhe, blau deichmann nicht empfehlenswert

Superfit Hausschuhe Bill, grün (Superfit) nicht empfehlenswert



Das Testergebnis: die meisten Pantoffel für Kinder sind nicht empfehlenswert


Über die Hälfte der getesteten Hausschuhe für Kinder wurden mit mangelhaft oder ungenügend bewertet. Es gibt nur zwei Paare, die wirklich empfehlenswert sind, sie erhielten die Testnoten sehr gut und gut.

Die Tester fanden vor allem zu viele Schadstoffe in den Pantoffeln für Kinder wie zum Beispiel Weichmacher, PAK, Chrom in den Lederbestandteilen und verschiedene Nervengifte. Den höchsten Wert an Nitrosaminen fanden die Tester in den Pantoffeln von Living Kitzbühel, einem der teuersten Modelle im Test. Auch die Hausschuhe von Giesswein waren mit dem Nervengift Permethrin belastet, es ist ein Insektizid das zum Schutz der Wolle verwendet wird und sich häufig in Filzpantoffeln findet.

Schadstoffe können zu einem Problem werden, denn die Hausschuhe werden nur mit dünnen Socken getragen. Über den Schweiß gelangen die Stoffe auch in den Körper der Kinder. Werden die Schuhe sogar barfuß getragen, ist die Belastung für den Körper noch größer. Immer wieder finden Tester Schadstoffe in Schulen für Kinder wie zum Beispiel auch in Badeschuhen und Winterschuhen für Kinder.

Die Größenangabe


Die Größenangaben stimmten häufig nicht, alle getesteten Pantoffel wurden in der Größe 30 gekauft, etwa die Hälfte der Schuhe waren aber mindestens eine Nummer kleiner als angegeben. Die angegebenen Innenlängen stimmten nicht, Eltern müssen also wirklich aufpassen, wenn sie diese Schuhe zum Beispiel ganz einfach im Internet bestellen. Bestellen Sie Hausschuhe für Kinder grundsätzlich eine Nummer oder sogar zwei Nummern größer, zumal die Kinder ja schnell wachsen. Im Zweifelsfalle muss man die Schuhe halt ein paar Monate liegen lassen, bis sie passen.

Auch robust waren viele Schuhe nicht, bei der Birkenstock Pantolette für Kinder löste sich beispielsweise die Sohle viel zu schnell ab. Bei den Hausschuhen von Jako-O färbte das Einfassband ab.

Diese Hausschuhe empfiehlt Ökotest


Doch es gab auch Ausnahmen, die Hausschuhe von Nanga waren schadstofffrei, sie erhielten die Testnote „sehr gut“. Der Kinderhausschuh von Haflinger erhielt die Testnote „gut“. Noch akzeptabel und mit befriedigend bewertet wurden die Hausschuhe von Hello Kitty und Jack-O.

Nanga Klette
Haflinger Joschi


Kommentare

Lesen Sie auch: