Wickeltasche Test: praktisch? stylish? bio? Wickelunterlage? – Diese Taschen erfüllen alle Wünsche



Mal ehrlich, wir haben schon hohe Ansprüche an unsere Wickeltasche, sie soll gut aussehen, praktisch sein, angenehm tragbar und möglichst eine integrierte Wickelunterlage bieten.


Wickeltaschen gibt es in jeder Preisklasse, da stellt sich dem kritischen Verbraucher natürlich sofort die Frage, muss ich unbedingt 100 € oder mehr für diese Tasche ausgeben oder reicht auch ein einfaches, günstiges Modell aus? Worauf sollte man beim Kauf von Taschen für Windeln und Co. achten? Gibt es einen unabhängigen Test zum Beispiel von Ökotest, Stiftung Warentest oder Eltern Empfehlungen? Lesen Sie, worauf es beim Kauf einer Wickeltasche wirklich ankommt und warum es sich lohnt, etwas mehr zu investieren.

Teuer oder billig?

Es ist kein Geheimnis, dass mit Produkten für junge Eltern viel Geld verdient wird. Der Windeleimer für 150 €, die Wickeltasche für über 100 €, die ganze Grundausstattung für das Baby kann problemlos Tausend Euro und mehr kosten. Dabei ist nicht alles Gold was glänzt, viele Hersteller setzen auf die Strategie, einen teuren Preis zu verlangen, damit der Kunde meint, er kaufe ein hochwertiges Produkt. Bei einer genaueren Beurteilung stellt sich dann allerdings heraus, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht gut ist. Für die Marke und den wohlklingenden Namen sind viele Eltern bereit, etwas mehr zu investieren. Das Wohlergehen des eigenen Kindes steht an erster Stelle bei der Kaufentscheidung. Bei einer Wickeltasche kommt es natürlich auch auf den Komfort für die Mutter an, eigentlich hauptsächlich darauf. Nun ist es aber so, dass die Tasche tagtäglich mitgenommen wird, da ist es verständlich, dass auch die Optik eine große Rolle spielt. Wir möchten damit doch irgendwie auch gut aussehen, oder nicht? Zumindest sollte die Tasche stabil und langlebig sein. Markenprodukte lassen sich später vielleicht sogar noch weiterverkaufen oder verschenken. So gesehen, kann es sich lohnen, ein etwas teures Produkt zu kaufen. Außerdem wird diese Tasche in der Wickelzeit für viele Frauen zur Handtasche. Bei einem Vergleich der erhältlichen Modelle steht schnell fest, dass die stylishen und lässigen Bags alle etwas mehr kosten. Die können dafür aber auch später och als Einkaufstasche oder Messenger Bag verwendet werden.

Doch Vorsicht, kaufen Sie keine Mogelpackung, sondern suchen Sie sich das Modell mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, das Ihnen persönlich gefällt.

Gibt es einen Wickeltaschen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest?


Ein Wickeltaschen Testbericht von Ökotest oder Stiftung Warentest gab es bisher leider nicht, doch die Leserinnen der Zeitschrift Eltern haben im Eltern Forum von ihren Erfahrungen mit verschiedenen Modellen berichtet. Diese Meinungen haben wir für unsere Empfehlungen ausgewertet. Zudem haben wir einzelne Taschen im Handel angesehen und verglichen.

Testergebnis: Es gibt mehrere Testsieger


Die folgenden Taschen sind unsere Testsieger. Sie überzeugen in allen Punkten und zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hohe Verarbeitungsqualität aus. Die Innenaufteilung ist praktisch, es ist genügend Platz für alle wichtigen Utensilien, die dank der vielen Innentaschen stets griffbereit sind. Die Tasche ist auch optisch ansprechend, sodass sich Mama damit gerne zeigt. Eine integrierte Wickelunterlage bieten nicht alle Modelle, da nicht jede Mama dieses Feature haben möchte, haben wir beide Varianten berücksichtigt. Nicht zuletzt ist die Tasche stabil genug, sie wird ganz sicher die Wickelzeit überdauern und kann später vielleicht auch noch weiter verwendet werden beispielsweise als Tasche für Proviant oder Spielzeug, als Shopping-Bag oder Messenger-Bag.

Die richtige Tasche für stilbewusste Frauen: Unser Testsieger von Lässig

Lässig  Wickeltasche Green Label Neckline Bag in verschiedenen Farben hier bei Amazon ansehen




Amazon Kundenbewertungen

Die Auswertung von Amazon Kundenbewertungen ist für die eigene Kaufentscheidung stets hilfreich, lesen Sie also, was andere Eltern über das Produkt sagen, dass sie bestellt haben. Die besten Bewertungen haben auch unsere Testsieger. Sie überzeugen durch genügend Stauraum, eine gute Innenaufteilung, Stabilität und Optik.


Test auf Schadstoffe in Wickeltaschen 



Zum Thema Schadstoffe in Wickeltaschen können wir leider nichts schreiben, da es keine unabhängigen Testberichte zu diesem Thema gibt. Wenn Ihnen die Verwendung schadstoffgeprüfter Materialen wichtig ist, bleibt Ihnen die Möglichkeit, auf das Öko-Tex 100 Siegel zu achten. Dieses soll zumindest garantieren, dass die in der EU geltenden Grenzwerte für Schadstoffe eingehalten wurden.

Taschen für Windeln und Co. bestehen manchmal aus Kunststoffen, die können natürlich Weichmacher enthalten. Eine Alternative zu herkömmlichen Produkten sind Bio Taschen aus Ökomaterialien, die unter unseren Empfehlungen ebenfalls zu finden sind. Wir haben uns auf die Suche gemacht und einige Produkte gefunden, eine Alternative für Eltern, die auf schadstofffreie Qualität besonderen Wert legen sind zum Beispiel die Taschen von Naty.

Wickeltasche aus Bio-Baumwolle


 

Worauf sollte ich beim Kauf außerdem achten?



Eine gute Innenaufteilung ist wichtig, damit alle Utensilien ordentlich verstaut werden können und Sie unterwegs beim Wickeln nichts suchen müssen. Einige Eltern mögen aber lieber ein großes Innenfach, in das alles schnell und unkompliziert hineingelegt werden kann.

Auch die Größe der Tasche sollte angemessen sein, ist sie zu groß, wird es beim Transport unpraktisch, ist sie zu klein, passt nicht genügend hinein.

Wenn Sie die Tasche auch tragen möchten, so ist ein breiter Schultergurt von Vorteil, da das Gewicht so gleichmäßiger verteilt wird. Alternativ gibt es auch Henkeltaschen und sogar Wickeltaschenrucksäcke. Soll die Tasche vorwiegend im Kinderwagen oder Auto transportiert werden, spielt dieser Aspekt vielleicht keine so große Rolle. Achten Sie aber darauf, das sich die Tasche am Kinderwagen mit einem Haken befestigen lässt.

Einen großen Wert legen die meisten Eltern aber darauf, dass die Tasche abwaschbar ist. Eine wasserundurchlässige Kunststoffoberfläche innen macht die Reinigung besonders einfach, geht einmal etwas Babyöl oder Creme daneben, lässt sich die Tasche mit einem Lappen und heißem Wasser auswaschen.

Auch die Optik ist ein wichtiges Kaufkriterium, es gibt richtig schicke Taschen, die später noch vielseitig verwendet werden können. Ob Sie nun ein Modell mit lustigen, bunten Motiven bevorzugen oder eine etwas erwachsener wirkende Wickeltasche, bleibt Ihnen überlassen. Die Auswahl ist inzwischen so groß, da werden Sie ganz sicher eine praktische und schöne Tasche finden!



Die wichtigsten Fragen noch einmal zusammengefasst:

Später noch verwendbar z. B. als Shopping Bag?

Erwachsen und modisch oder eher mit kindlichen Motiven?

Unisex auch für Papa tragbar?

Umhängetasche oder Henkeltasche?

Befestigungsmöglichkeit für den Kinderwagen?

Mit integrierter Wickelunterlage oder ohne?

Mit vielen Fächern oder eher einfach?

Bio-Qualität?

Wickelumhängetaschen,Wickelrucksäcke,Wickelhänkeltaschen,Wickelkinderwagentaschen?

Kommentare

Lesen Sie auch: